Aktionstag Gute Fee

11. Mai 2012

Aktion „Gute Fee“ – Aktionstag begeistert Kinder

Was ist eigentlich die „Gute Fee“?
Die „Gute Fee“ ist eine Initiative von PRO WEIDEN und seinen Aktionspartnern und wird unterstützt von der „Rundschau“. Wie schon in anderen Städten wie beispielsweise Coburg oder Chemnitz sind die Partner der Guten Fee, d.h. Geschäfte und Institutionen in ganz Weiden, mit einem Aufkleber gekennzeichnet.

Überall, wo dieses Zeichen angebracht ist, können die Eltern sicher sein, dass sich um ihre Kinder z.B. bei kleineren Unfällen gekümmert wird, denn beim Rumtollen zieht man sich schnell mal eine Schramme zu, die versorgt werden will. Selbstverständlich sind alle Beteiligten auch für kleinere Verletzungen gerüstet.

Verläuft sich ein Kind beispielsweise im Einkaufsstress, können die Eltern darauf vertrauen, umgehend informiert zu werden. Dazu kann ein Anruf zu Hause oder bei Freunden schon weiterhelfen.

Aktionstag „Gute Fee“
Ziel des Aktionstages „Gute Fee“ vor dem Alten Rathaus war es, die Kinder mit dem Logo, bzw. dem Aufgabengebiet der Aktion „Gute Fee“ vertraut zu machen. Außerdem sollten sie die „Helfer in der Not“ vor Ort kennen lernen und so ihre Ängste durch das Gefühl, dass ihnen im Notfall geholfen wird, verlieren.

Deshalb veranstaltete der Stadtmarketingverein PRO WEIDEN mit großer Unterstützung der Rundschau und zusammen mit seinen Aktionspartnern einen Aktionstag vor dem Alten Rathaus, der den Kindern die „Helfer in der Not“ näher bringen sollte. Weiden ist übrigens die erste Stadt in der Oberpfalz, die im Zuge dieser Aktion ihre Kinderfreundlichkeit vorantreiben will.

Bei strahlendem Sonnenschein besuchten über 350 Kinder der Grundschulen, Kindergärten bzw. –horte und Tagesstätten sowie Kids mit ihren Eltern diese Veranstaltung und erhielten zahlreiche Informationen über die jeweiligen Stationen. Darüber hinaus versüßte die Bäckerei Beyer die Aktion mit „Gute-Fee-Talern“.

Zu sehen gab es dieses Jahr:

  • Die Polizei mit einem Polizeimotorrad. Außerdem wurden Kinderkommissare ernannt.
  • Das Bayerische Rote Kreuz mit einem Rettungswagen. Die Kinder konnten lernen, wie man einen Verband richtig anlegt.
  • Die Feuerwehr kam mit einem großen Einsatzfahrzeug.
  • Das THW präsentierte einen Einsatzwagen.
  • Der Malteser Hilfsdienst unterhielt die Kinder mit einem Rollstuhlparcours auf und stellte seinen Hebebühnenbus vor.
  • Zusätzlich sorgte der Stadtjugendring mit seinem Spielmobil für gute Laune.

Am Aktionstag „Gute Fee“ war also wieder allerhand geboten. Ein herzlicher Dank geht an alle Mitwirkenden.

„Gute Fee“ – Malwettbewerb
Am 13. Juni 2012 Woche wurden von einer fachkundigen Jury, bestehend aus den Kindergärtnerinnen Frau Julia Zehrer und Bettina Rasp (Kindergarten St. Johannes) und der Künstlerin Marthe (Galerie Recknagel) die Gewinner des diesjährigen Malwettbewerbes zur Aktion „Gute Fee“ ausgewählt.

Aus den zahlreichen Einsendungen wurden die besten drei in den jeweiligen Altersklassen im Alten Rathaus prämiert. Der Wettbewerb ist eine Gemeinschaftsaktion von PRO WEIDEN und der Rundschau, sowie den Partnern der Aktion „Gute Fee“, aus deren Reihen auch die zahlreichen Gewinne gespendet wurden.

Neben den drei Hauptpreisen überreichte Schirmherrin Gabriele Laurich noch etliche Trostpreise. So war gesichert, dass auch alle teilnehmenden Kinder für ihre Mühe belohnt wurden. Selbstverständlich erhielten alle kleinen Künstler ihre Bilder zurück.