Verkaufsoffener Sonntag am Jubilatemarkt

29. April 2012

Verkaufsoffener Sonntag am Jubilatemarkt – Stadträte als Models

Endlich war es wieder soweit. Die Stadt Weiden und PRO WEIDEN luden zu einem Einkaufsbummel am Jubilatemarkt ein.

Bereits ab 10.30 Uhr lockten die zahlreichen Stände in der Weidener Innenstadt mit ihrem Angebot und ab 13.00 Uhr öffneten auch die Geschäfte ihre Pforten. Bei strahlendem Sonnenschein wurde gebummelt, bestaunt und eingekauft. Neben den Geschäften der Fußgängerzone hatten selbstverständlich auch viele weitere Händler im gesamten Stadtgebiet für Sie geöffnet und lockten mit interessanten Angeboten.

Mit dabei am Jubilatemarkt war auch PRO WEIDEN. Der Stadtmarketingverein bot auch in diesem Jahr wieder ein umfangreiches und äußerst unterhaltsames Rahmenprogramm auf der aufwendig dekorierten Bühne vor dem Alten Rathaus. Zwischen 11.30 und 14.00 Uhr unterhielt die Tanzschule Vezard mit Flamenco, Paso Doble, Rumba, Hip-HopKids, Salsa und Bachata. Um 14.00 Uhr wurde die Veranstaltung offiziell durch Oberbürgermeister Kurt Seggewiß und PRO WEIDEN – Geschäftsführerin Andrea Janker eröffnet. Anschließend präsentierte PRO WEIDEN eine Modenschau der ganz besonderen Art:

Aber was war das Besondere daran?
Weidener Stadträtinnen und Stadträte inszenierten vor zahlreichen Besuchern eine „Lovestory” auf dem pinken Laufsteg – inspiriert vom Klassiker „Dirty Dancing”. Ausgestattet wurden die Models mit der neuesten Frühlingsmode von Betty Barclay, der Boutique Bellissima, der Brautgalerie und WITT Weiden.
Für das perfekte Styling sorgte das Kosmetikstudio „Schönheit und Mehr“ und die Friseure von „SUXUL“.
Passend zum Motto der Modenschau inszenierte die Tanzschule Vezard einen Show-Tanz zu „Be my Baby“ aus dem Filmklassiker „Dirty Dancing“.

Ein herzliches Dankeschön für die gelungene Darbietung ergeht an die Stadträtinnen Dagmar Angerer und Gabriele Laurich, sowie die Stadträte Wolfgang Pausch und Reinhold Wildenauer für die freundliche und aktive Unterstützung. Gleicher Dank gilt auch Andrea Winter, Gabriele Selch, Tanja Weidner und Wolfgang Göldner für ihr Engagement.

Ein weiteres Dankeschön geht auch an jene Firmen, die mit Ihrem Sponsoring halfen, den Tag zu etwas Besonderem zu machen: Blumen Wildbrett, OBI Weiden und POCO Domäne Weiden. Moderiert wurde die PRO WEIDEN-Modenschau von Markus Pleyer von RADIO RAMASURI, der die diesjährigen Farb- und Modetipps der Firmen vorstellte.

Weiter ging es um ca. 16.00 Uhr mit der Tanzschule Vezard und dem „Do you love me“ – Zumba- Showdance.

Zum Abschluss der Veranstaltung gab der Verein „Neue Zeiten“ landestypische Gesänge und Tänze mit seiner russischen Chorgruppe „Kalinka“ zum Besten.