Verkaufsoffener Sonntag am Kathreinmarkt

24. November 2013

Verkaufsoffener Sonntag am Kathreinmarkt – Krippenausstellung & Kinderbasteln

Es war wieder einmal soweit – die Adventszeit stand direkt vor der Tür und Viele freuten sich schon darauf. Für alle diejenigen, die dazu gehörten, bot sich am Sonntag die ideale Gelegenheit auf dem Kathreinmarkt der Stadt Weiden in vorweihnachtliche Stimmung zu kommen und erste Geschenke für Freunde und Verwandte zu besorgen.

Der Markt erstreckte sich in der Fußgängerzone vom Issy-les-Moulineaux-Platz bis zum Schlörplatz. Von 10.30 bis 18.00 Uhr herrschte reges Markttreiben in der Weidener Innenstadt. Viele Stände luden in romantischem Ambiente zum Bummeln und Staunen ein. Neben den vielen Marktständen hatten aber auch die Geschäfte von 13.00 bis 18.00 Uhr geöffnet und präsentierten die neuesten Angebote rund um die Weihnachtszeit.

Ein besonderes Schmankerl erwartete die Besucher im großen Sitzungssaal des Alten Rathauses, in den PRO WEIDEN zur Ausstellung der „Plößberger Krippenschnitzer“ und des Krippenbauers Manfred Fock von 13.00 bis 18.00 Uhr herzlich mit Kaffee und selbstgebackenen Kuchen einlud. Hier bot sich auch die Gelegenheit, das Handwerk der Krippenschnitzer live mitzuerleben und zu beobachten, wie zahlreiche Unikate aus Holz für die Krippen entstanden.

Passend zur vorweihnachtlichen Stimmung des Kathreinmarktes erwartete die Besucher hier die Floristikausstellung von „Blumen Wildbrett“ mit festlichen Weihnachtsgestecken, Dekorationen für zuhause u.v.m. Zudem stellten einige Geschäfte besondere Geschenkideen in Glasvitrinen im Foyer des Alten Rathauses aus. Der Eintritt zur Krippen- und Floristikausstellung war natürlich frei.

Außerdem war auch für Unterhaltung unserer kleinen Gäste gesorgt. Der Weidener Kinderladen bastelte von 13.00 bis 18.00 Uhr Engel und Nikoläuse mit den Kindern. Zusätzlich wurden weihnachtliche Kurzgeschichten im Kleinen Sitzungssaal gelesen.

Bei all diesen verlockenden Angeboten lohnte sich ein Besuch des Kathreinmarktes auf jeden Fall. Ein herzliches Dankeschön ergeht daher an alle Mitwirkenden und Helfern, die dieses Event so einladend machten.