Weidener Herbstfest

14. September 2013

Weidener Herbstfest 2013 – Wir feiern 50 Jahre Städtepartnerschaft mit Macerata

An diesem Tag stand die Weidener Innenstadt unter dem Motto der Partnerschaft. Zum 50-jährigen Städtepartnerschaftsjubiläum mit Macerata verwandelte sich das traditionelle Herbstfest von 9.00 – 18.00 Uhr in ein buntes, italienisch-bayerisches Familienfest mit herbstlichen Dekorationen, Angeboten und Ausstellungen. Zahlreiche Geschäfte und Stände lockten mit den verschiedensten Aktionen.

Für bayerisch-italienisches Ambiente sorgte das umfangreiche Bühnenprogramm des Stadtmarketingvereins PRO WEIDEN: Beginnend mit einem Chor, geleitet von Schülern des Weidener Keplergymnasiums, gaben knapp 50 Kinder des St. Elisabeth Kindergartens das italienische „Ci vuole un fiore“ zum Besten.

Umrahmt von einem unterhaltsamen Musik-Mix mit Winfried Prem genossen anschließend zahlreiche Besucher bei herrlich warmen Sonnenstrahlen ein leckeres Weißwurstfrühstück mit Zoigl und die vielen anderen Leckereien vor dem Alten Rathaus. Der Obere Markt verwandelte sich für diesen Samstag in eine Schlemmermeile, die keine kulinarischen Wünsche offen ließ – Vormittags zünftig bayerisch, Nachmittags original „cucina italiana“.

Am Schlörplatz wurden alle Auto- und Technikbegeisterte fündig. Autohaus Lomberg präsentierte eine große FIAT-Fahrzeugausstellung mit den neuesten Modellen und Trends.

Um 14.00 Uhr verbreitete sich wahrer Kampfgeist auf der Eventbühne. Ein bayerisch-italienischer „Vierkampf“ regte die Besucher und Gäste zum Mitfiebern und -raten an. In vier Disziplinen, Maßkrugstemmen, Lieder erraten, Spieltiere aufblasen und Puzzlen, mussten sich „echte Bayern“, bestehend aus PRO WEIDEN – Vorstandsmitglied Dagmar Nachtigall, Bierkönigin Julia Rädlein, Oberbürgermeister Kurt Seggewiß, Bürgermeister Lothar Höher und Gastwirt Robert Drechsel, gegen „original italienische Weidener Gastronomen“, Mike Piccoli und Mirko Feltin aus der Eisdiele Piccola Venezia, Simone Iozzi von eis+++ da Toni, Mario Bruner von der Pizzeria GINO sowie Danilo Calabrese mit weiblicher Unterstützung von Bierprinzessin Daniela Bock, beweisen. Den gewinnbringenden letzten Punkt zum Sieg sicherte eindeutig Robert Drechsel im Maßkrugstemmen für das bayerische Team.

Der beliebte Kinderflohmarkt am Unteren Markt lud Kids und ihre Eltern ab 14.00 Uhr zum Stöbern, Tauschen und Sammeln ein. Nebenan wartete gleich der Spielewagen vom JuZ und freute sich über zahlreiche, spielfreudige Kinder.

Um 15.00 Uhr veranstaltete Round Table zum zweiten Mal das erfolgreiche Weidener Entenrennen im Max-Reger-Park, bei dem rund 4.000 Enten verkauft und in den Flutkanal geworfen wurden. Die glücklichen Gewinner durften sich über tolle Preise wie ein iPad, eine Reise zum Gardasee, einen Motorroller u.v.m. freuen. Mehrere tausend Euro können durch diese Aktion wieder in das „Magische Projekt“ fließen, ganz zur Freude von Round Table-Hauptorganisator Florian Wenz.

In der Zwischenzeit begeisterte der „Waldthurner Blechhaufen“ das Publikum um das Alte Rathaus. Im Anschluss klang das Weidener Herbstfest mit herrlichen Tönen und Musikstücken, interpretiert von Monika Bram aus Vohenstrauß, aus.

PRO WEIDEN und seine Mitglieder bedanken sich herzlich bei allen Künstlern, Mitwirkenden und Besuchern, die dieses 13. Herbstfest zu einem unvergesslichen Samstag machten.