Weidener Herbstfest

13. September 2014

Weidener Herbstfest – Wir feiern die Städtepartnerschaft mit Marienbad

An diesem Tag stand die Weidener Innenstadt ganz im Zeichen der bayerisch-tschechischen Freundschaft. Zur sechsjährigen Städtepartnerschaft mit Mariánské Lázně (Marienbad) verwandelte sich das traditionelle Herbstfest von 10.00 – 18.00 Uhr in ein buntes, bayerisch-tschechisches Familienfest mit herbstlichen Dekorationen, den neuesten Herbst- und Wintertrends und vielen Sonderaktionen.

Für bayerisch-tschechisches Ambiente sorgte das umfangreiche Bühnenprogramm des Stadtmarketingvereins PRO WEIDEN: Umrahmt von unterhaltsamer bayerischer Volksmusik mit den Zupfer Moidln und der Volkstanzgruppe D’Altbairischen genossen zahlreiche Besucher ein leckeres Weißwurstfrühstück mit Zoigl und vielen anderen Schmankerln vor dem Alten Rathaus.

Nach der Eröffnung durch Oberbürgermeister Kurt Seggewiß, Bürgermeister Zdeněk Král aus Mariánské Lázně und PRO WEIDEN Vorstand Stephan Wanninger verwandelte sich der Obere Markt in eine Schlemmermeile, die keine kulinarischen Wünsche offen ließ – zünftig bayerisch und original tschechisch. Die Weidener Schmankerlwirte präsentierten gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Hotelfachschulen in Wiesau und Mariánské Lázně einen bayerisch-böhmischen Biergarten. Die Junior-Dixieland-Band der Musikschule Mariánské Lázně begeisterte mit Gesang und mitreißenden Swing- und Jazzsounds.

Auch der Kinderflohmarkt am Unteren Markt entwickelte sich zu einem Besuchermagneten mit vielen jungen Verkäufern und tollen Schätzen auf den Tischen, aber leider blieben die Kinder von Regenschauern nicht verschont. Nebenan wartete der Spielewagen des Jugendzentrums und erfreute zahlreiche, spielfreudige Kinder. Das Aktionsbündnis „Weiden ist bunt“ rief unter dem Motto „Gesicht zeigen“ die Besucher auf, mit ihrem Foto ein Zeichen für Vielfalt und Toleranz in Weiden zu setzen.

Auf dem Mariánské Lázně-Platz präsentierte sich die Partnerstadt Marienbad in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt und dem Verein „Weidener Städtepartnerschaften“ mit Musik der Junior-Dixieland-Band der Musikschule Fryderyk Chopin aus Mariánské Lázně und Infomaterial. Zahlreiche begeisterte Zuhörer ließen sich dort von  kulinarischen Köstlichkeiten wie Kaffee und Kuchen, Chodovar-Bier und Broten mit frisch „ausgebutterten“ Aufstrichen verwöhnen.

Um 15.00 Uhr veranstaltete der Round Table Club zum dritten Mal das beliebte Weidener Entenrennen im Max-Reger-Park. Rund 4.000 Enten wurden verkauft und schwammen, den Regenschauern zum Trotz, im Flutkanal um die Wette. Die glücklichen Gewinner durften sich über tolle Preise wie ein iPad, ein Cabrio-Wochenende, ein E-Bike u.v.m. freuen. Mehrere tausend Euro konnten durch diese Aktion wieder in das „Magische Projekt“ zur Unterstützung benachteiligter Jugendlicher fließen.

Im Anschluss klang das Weidener Herbstfest mit Gitarrenklängen und Gesang von Vohenstraußerin Monika Bram aus. Obwohl es gelegentlich regnete, ließen sich die Besucher vom Feiern nicht abhalten.

PRO WEIDEN und seine Mitglieder bedanken sich herzlich bei allen Künstlern, Mitwirkenden und Besuchern, die das 14. Weidener Herbstfest zu einem unvergesslichen Samstag gemacht haben.